Teilen

Next Godi

Liebe Godi Freunde

Vor einigen Monaten durften wir mit dem Godi Frauenfeld unser 15-jähriges Bestehen feiern. 15 Jahre sind für eine Jugendarbeit eine kleine Ewigkeit – einige unserer heutigen Godi Besucher waren zur Zeit der Gründung noch gar nicht geboren!

Die vergangenen Jahre haben in der Gemeindelandschaft in und um Frauenfeld grosse Veränderungen gebracht. Diverse neue Gemeinden sind entstanden und bringen Dynamik in die Stadt. Moderne Gottesdienstformen haben sich in vielen Kirchen etabliert, und die junge Generation von heute wächst in einem veränderten Umfeld auf. Als Godi haben wir uns gerade in den letzten Jahren wieder neu auf die Begebenheiten eingestellt und den Godi weniger eventorientiert in unserer Homebase an der Grabenstrasse 12 in Frauenfeld gefeiert. Doch nach über 170 Godis kommt es Ende 2013 für unseren Jugendgottesdienst zu einem Abschluss.

Anstelle des Godi treten die Frauenfeld-United Events, welche 3-4-mal im Jahr von den Jugendarbeiten der Evangelischen Landeskirche / Chrischona / Moria / GVC gemeinsam getragen werden. Als Godi-Crew werden wir mit unserem Knowhow und Material die Frauenfeld-United Events unterstützen und in der Übergangsphase auch mit unserem Godi-Logo vertreten sein. An folgenden Daten finden 2014 Frauenfeld United Events statt:
27/04: Frauenfeld United
10/08: Frauenfeld United
23/11: Frauenfeld United

Viele von uns haben Jahrelang unser Herzblut in den Godi hineingesteckt, weshalb wir uns diese Entscheidung auch nicht einfach gemacht haben. Gleichzeitig sehen wir eine Chance für etwas Neues in Frauenfeld. Toll ist, dass das Neue, das in Frauenfeld entsteht, die eigentlichen GODI-Werte und die Vision weiterführt: Jugendliche veranstalten für Jugendliche Events über die Gemeindegrenzen hinaus. Was sich ändern wird ist die Häufigkeit und die operative Trägerschaft. Das erklärte Ziel des Godi war es immer, den Gemeinden/Kirchen vor Ort zu dienen. Der Entscheid den Jugendgottesdienst einzustellen, trägt der Art und Weise Rechnung, wie einzelne Gemeinden zukünftig in Frauenfeld Jugendarbeit betreiben und zusammenarbeiten wollen.

So sieht die Zukunft aus:
> Die Chrischona Frauenfeld, welche jahrelang ihr Jugendprogramm auf dem Godi Angebot aufgebaut hat, wird eine eigene gemeindeinterne Jugendarbeit aufbauen, ein erster Vision Event dazu findet am Sonntag 15. Dezember 2013 um 19.00 Uhr in der Chrischona statt (www.chrischona-frauenfeld.ch). Parallel zu den Vision-Events werden die Kleingruppen weiter geführt und ein niederschwelliges Fun- und Gemeinschaftsprogramm vorhanden sein.
> Auch die Evangelische Landeskirche hat diverse Gefässe für Jugendliche (Kleingruppen, Reload Jugendgottesdienst) – Infos unter www.evang-frauenfeld.ch/jugend
> Die Frauenfeld-United Events werden weiterhin dafür sorgen, dass die christliche Jugend in Frauenfeld und Umgebung ein gemeinsames Gefäss hat: www.frauenfeld-united.ch (Page noch nicht aktiv).

JUTG – der Godi Trägerverein – wird weiterhin den Godi Frauenfeld als Projekt führen. Damit werden immer noch Events wie Springtime Festival, Godicup, Camps und sonstige Ideen verwirklicht sowie die lokale und regionale Jugendarbeit unterstützt werden können. Neben der Godi-Arbeit ist der Verein JUTG mit Projekten wie Gassenküche oder Anlaufstelle Plan-C engagiert.

Selbstverständlich wird es weiterhin das Godi Network geben, welches die verschiedenen bestehenden Godi’s vernetzt (zurzeit 8 Godi’s). Christian Stricker vom Godi Amriswil und Peti Bruderer werden die Network Leitung im Januar an motivierte Nachfolger übergeben. Wir freuen uns dass die Godi-Idee weiterlebt und das dieses Jahr mit dem Godi Rorschach ein neuer Godi entstanden ist.

Herzlicher Gruss im Namen der Godi GL
Peti